Werbung für Immobilienmakler: Wie Sie Ihre Werbung erfolgreich machen

BONDIK Sales Consultants

Lesedauer: 5 Minuten

Marketing für Immobilienunternehmer

Während Unternehmen jeder Art und Größe von einer versierten Präsenz in den sozialen Medien profitieren können, kann die Bedeutung der sozialen Medien im Zusammenhang mit der Werbung für Immobilienmakler nicht hoch genug eingeschätzt werden. Laut einer aktuellen Studie der National Association of Realtors sind die sozialen Medien zu einem wesentlichen Bestandteil der Kundenbewertung und der Geschäftsabschlüsse in der Branche geworden. Hier sind die Ergebnisse des Berichts:

Mehr als 70% der Immobilienmakler in den USA nutzen soziale Medien in irgendeiner Form aktiv für Werbung mehr als 50% der Immobilienmakler in den USA sind der Meinung, dass Leads aus sozialen Medien im Vergleich zu anderen Quellen von höchster Qualität sind 

Fast alle Millennials beginnen ihre Wohnungssuche online (im Gegensatz zu persönlichen Empfehlungen) übersetzt: soziale Medien sind eine absolute Goldgrube für Immobilienmakler, wenn Sie wissen, wie man richtig wirbt. Dazu müssen Sie eine konkrete Social-Media-Strategie haben und sich ständig an sie halten. Ganz gleich, ob Sie bei null anfangen oder herausfinden möchten, wie Sie mehr Leads über soziale Medien erhalten können, wir haben in diesem Beitrag einen Leitfaden zu sozialen Medien für Immobilienwerbung zusammengestellt.

Social Media Marketing für Immobilienmakler

Wenn Sie in der Immobilienbranche arbeiten, sind Sie wahrscheinlich sehr beschäftigt. Sie müssen Ihre Zeit einteilen und sich auf die Social Media Marketing-Plattformen konzentrieren, die zu Ihnen passen. Laut der NAR-Studie aus den USA nutzen 97% aller Immobilienmakler Facebook, 59% LinkedIn und 39% Instagram.

Facebook-Anzeigen für Immobilienmakler

Facebook ist das Grundnahrungsmittel für alle und bleibt ein absolutes Muss im Marketing für Immobilienmakler. Ein wichtiger Grund dafür ist, dass die breite Nutzerdemografie von Facebook sich in der Zielgruppe jedes Immobilienunternehmens widerspiegelt. Im Klartext bedeutet dies, dass Sie auf Facebook Ihre Kunden treffen. Die in Facebook integrierten Geschäftsfunktionen helfen Ihnen nicht nur dabei, Ihr Unternehmen professionell nach außen zu präsentieren, sondern sind auch perfekt für die Erstellung effektiver Maklerwerbung geeignet.

Facebook ermöglicht es Unternehmen zum Beispiel, auf einer einzigen Plattform Aktualisierungen und Inhalte zu posten, Termine zu buchen, mit Kunden zu kommunizieren und Bewertungen zu verwalten. Vergessen Sie nicht die Facebook-Anzeigen, mit denen Sie Nutzer ansprechen können, die ein besonderes Interesse am Kauf oder Verkauf von Immobilien in Ihrer Region gezeigt haben.

Wir helfen Ihnen bei der Erstellung eines Ebook-Trichters, über den Sie die Kontaktdaten potenzieller Kunden erhalten, zum Beispiel durch Facebook-Anzeigen, aber auch durch Blogbeiträge. Wir helfen Ihnen auch bei der Einrichtung und Durchführung von E-Mail-Kampagnen, damit Sie diese potenziellen Käufer und Verkäufer in echte Kunden umwandeln können!

Instagram im Immobilienbereich

Instagram boomt derzeit für Immobilienunternehmen. Es ist kein Geheimnis, warum stilvolle Fotos von Immobilien Hand in Hand mit den beliebtesten Inhalten auf Instagram gehen. Für Luxus- oder Boutique-Immobilienunternehmen wird die Plattform immer wichtiger, im Gegensatz zu einem „sekundären“ sozialen Kanal. Darüber hinaus machen Funktionen wie Instagram Stories es für Immobilienmakler zum Kinderspiel, schnelle und personalisierte tägliche Immobilien-Updates zu liefern, kurze Eindrücke aus dem Alltag eines Maklers zu teilen oder informative Inhalte für Immobilienverkäufer anzubieten.

LinkedIn für Immobilienmakler

Da LinkedIn in erster Linie ein B2B-Netzwerk ist, ist es nicht unbedingt ein direkter Ort, um als Immobilienmakler zu werben. Es ist jedoch eine großartige Plattform, um sich mit anderen Immobilienmaklern zu vernetzen und Ihr Fachwissen in der Branche unter Beweis zu stellen. Bei LinkedIn geht es weniger darum, Kontakte zu bestimmten Kunden zu knüpfen, sondern vielmehr darum, Ihr Fachwissen zu demonstrieren und zu erweitern.

Viele Immobilienunternehmen auf LinkedIn sind nicht nur eine Art „digitaler Lebenslauf“ für einzelne Makler, sondern haben auch eigene Unternehmensseiten und Gruppen, in denen Mitarbeiter miteinander kommunizieren können. Wenn Sie noch nicht viel Zeit auf LinkedIn verbracht haben, ist die Einrichtung eines Profils oder einer Unternehmensseite eine gute Möglichkeit, Ihre Online-Präsenz zu erhöhen.

YouTube-Plattform: Werbung für Immobilienmakler

YouTube Real Estate Ads: das neue Tool für die Werbung von Immobilienagenturen. Wenn Videos heutzutage das Format jeder erfolgreichen Marketingkampagne sind, dann ist YouTube der Zug, auf den Sie aufspringen müssen. YouTube hat mehr als 6 Millionen Nutzer in Deutschland und steht in der Rangliste der sozialen Medien weit oben. Aber bei 500 Stunden Videomaterial, das jede Minute auf die Plattform hochgeladen wird, müssen sich Immobilienmakler wirklich von ihrer besten Seite zeigen, um die Aufmerksamkeit ihres Publikums zu gewinnen. Und Sie werden es vielleicht nicht glauben, aber einige von ihnen tun es und sind sehr erfolgreich!

Gestaltung von Werbung für Immobilienmakler

Da wir nun wissen, welche Netzwerke für uns die höchsten Prioritäten haben, lassen Sie uns über die Arten von Posts in sozialen Medien für Immobilien sprechen und wie Sie Ihre Werbung für Immobilienmakler gestalten können. Im Gegensatz zu den meisten Branchen müssen Sie bei den sozialen Medien nicht schüchtern sein.

Bei der Vermarktung von Immobilien ist es wichtig, abwechslungsreiche Inhalte zu erstellen, die nicht ausschließlich auf den Verkauf ausgerichtet sind. Anstatt Ihre Follower mit Verkaufsargumenten zu langweilen, haben wir einige Ideen für Sie aufgelistet, mit denen Sie die Zahl Ihrer Follower erhöhen und sie zu einem potenziellen Verkauf oder Kauf motivieren können. Immobilienmakler sollten wissen, dass sie letztendlich Träume verkaufen – nicht Objekte.


Soziale Medien für Immobilien sind inhaltlich sehr visuell. Deshalb sind schöne, hochauflösende Immobilienfotos das Herzstück der sozialen Strategien so vieler Immobilienunternehmen. Auffällige Fotos fördern nicht nur Likes und Shares, sondern bringen Ihre Follower auch dazu, sich mit Ihnen zu verbinden.

Aber wie können Sie Ihre Fotos hervorheben? Seien Sie kreativ! Hochwertige Instagram-Filter (Voreinstellungen) oder interaktive Fotos (360°-Fotos auf Facebook) sind solide Ausgangspunkte, um Ihre Fotos hervorzuheben.


Erfolgsgeschichten und Referenzen von Kunden

Einer der größten Vorteile von Posts in sozialen Medien ist die Möglichkeit, Ihre Erfolgsgeschichten zu präsentieren und mit Kunden in Kontakt zu treten. Immobilienbesitzer haben die Qual der Wahl, wenn sie einen Immobilienmakler oder ein Unternehmen suchen. Je mehr zufriedene Kunden Sie nachweisen können, desto besser. Diese Form der Werbung erfüllt einen doppelten Zweck: 1) Sie demonstrieren Ihr Fachwissen und Ihre hervorragende Arbeit, und 2) Sie zeigen die menschliche Seite Ihres Unternehmens.

Tipps und Renovierungsideen

Die Bindung von Anhängern nach dem Verkauf ist eine besondere Herausforderung bei der Vermarktung von Immobilien in den sozialen Medien. Renovierungsideen und -inspirationen sind ein Grund für Ihre potenziellen Käufer und ehemaligen Kunden, Ihnen weiterhin zu folgen. Jegliche Form von Bildungsinhalten zum Thema Hauswartung ist für mehrere Zielgruppen interessant, bietet einen echten Mehrwert und unterstreicht Ihr Fachwissen.

Tools, um Immobilienwerbung sehr erfolgreich zu machen (ROI) Lassen Sie uns über Tools sprechen, die Sie für die Erstellung oder Verteilung Ihrer Werbung verwenden können. Es gibt viele verschiedene Tools, mit denen Sie großartige Immobilienanzeigen erstellen können – egal, welches Medium Sie wählen. Hier sind einige unserer besten Tipps für den Anfang:

1. MailChimp

MailChimp ist das klassische E-Mail-Marketing-Tool. Mit einer Vielzahl integrierter Vorlagen können Sie auch ohne Designkenntnisse schöne E-Mails und Newsletter erstellen. Außerdem gibt es einen ganzen Abschnitt mit Vorlagen für Immobilien-Newsletter und viele unterstützende Artikel speziell für Immobilienmakler.

2. Hootsuite

Mit dem Social Media Management Tool Hootsuite können Sie mehrere soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, LinkedIn und Instagram organisieren und Inhalte automatisch planen. Außerdem enthält es benutzerfreundliche Analysen, mit denen Sie und Ihre Mitarbeiter verfolgen können, welche Art von Inhalten in den sozialen Medien gerade angesagt ist.

3. Canva

Mit Canva können Sie ganz einfach Text zu Bildern hinzufügen, ohne einen Vollzeitdesigner einstellen zu müssen. Melden Sie sich einfach an, wählen Sie Ihre Vorlage, laden Sie Ihre Fotos hoch und schon kann es losgehen.

4. Immobilienmakler Bewertungstool

Wenn Sie potenzielle Verkäufer ansprechen möchten, können Immobilienmakler unser Bewertungstool zur Kundengewinnung nutzen. Das Design kann vollständig angepasst werden, um es zu Ihrem persönlichen Bewertungsinstrument zu machen. Werfen Sie hier einen Blick auf das Bewertungstool und sehen Sie, wie es bereits zu zahlreichen persönlichen Terminen mit Eigentümern geführt hat!

Was wir Ihnen sonst noch mit auf den Weg geben möchten…

Wir möchten nicht den falschen Eindruck erwecken, dass die Werbung eines Immobilienmaklers eine einmalige Sache ist. Wie bei jeder Arbeit geht es darum, konsequent, konzentriert und zielgerichtet zu sein. Scheuen Sie sich nicht, Dinge auszuprobieren, bis Sie herausgefunden haben, was für Ihr spezielles Publikum funktioniert. Es spielt keine Rolle, ob Sie davon träumen, der nächste Facebook-Anzeigenguru oder ein Meister der Conversions zu werden. Tun Sie bitte nur eines nicht: Lassen Sie das Verkaufspotenzial nicht ungenutzt verstreichen.

Welchen Ansatz Sie auch immer für Ihre nächste Werbekampagne wählen, seien Sie offen und nehmen Sie sich die Zeit, Ihre einzigartige Werbestrategie als Immobilienmakler zu finden. Sobald Sie die richtige Strategie gefunden haben, ist es wichtig, sie zu wiederholen. Wir beantworten Ihnen gerne weitere Fragen und helfen Ihnen bei der Entwicklung einer effektiven Werbestrategie!

Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on telegram